Home

Den passenden Makler finden

Der Verkauf Ihres Hauses ist eine große Sache. Daher ist es wichtig, dass Sie dem von Ihnen ausgewählten Makler
vertrauen.

Der Immobilienmakler ist ein Experte und oft in der Lage, potenziale der Immobilie zu erkennen und hervorzuheben. Während des gesamten Vorgangs steht er Ihnen mit Rat und Tat zur Seite. Sie zahlen also nicht nur für die Dienstleistungen des Maklers, sondern auch für Wissen, Erfahrung, Kontaktnetzwerke und Sicherheit. Treffen Sie sich mit verschiedenen Maklern, bevor Sie sich entscheiden. Fragen Sie nach Referenzen früherer Kunden.

Wieviel kostet ein Makler?

Maklergebühren sind in der Regel durch Provisionen geregelt. Sie kann auch aus einer festen Summe oder manchmal aus einem festen und einem beweglichen Teil bestehen. Dies ist eine Verhandlung zwischen Ihnen und dem Makler. Vergleichen Sie verschiedene Makler und sehen Sie sich an, was in der Gebühr enthalten ist: Werbung in verschiedenen Kanälen, Fotografie, Styling / Einrichtung und so weiter.

Wird die Immobilie verkauft, ist das vereinbarte Entgelt zu zahlen. Wird der Vermittlungsauftrag beendet, hat der Makler Anspruch auf Erstattung der im Vermittlungsauftrag vereinbarten Kosten.

Was ist bei der Auswahl eines Maklers zu beachten? Folgen Sie unserer Checkliste und finden Sie es heraus, bevor Sie sich entscheiden.



1. Ist der Makler registriert? Sie können dies selbst bei der WKO überprüfen. Dort erhalten Sie auch sonstige wichtige Informationen über Ihren Makler.

2. Was für Immobilien vermarktet er sonst noch? Setzt er auf Qualität? Hat der Makler gerade andere Immobilien im Verkauf? Schauen Sie sich an, wie er dies anstellt.

3. Kennt der Makler Ihre Gegend? Es ist ein großer Vorteil, wenn der Makler die Gegend kennt, die Kinderbetreuungen, Schulen, Infrastruktur etc.

4. Wie soll die Immobilie vermarktet werden? Mit einer Anzeige auf ländleimmo.at erreichen Sie Suchende aus Vorarlberg. Sie können Ihre Anzeigen mit unseren verschieden Upsells noch auffallender machen und den besten Verkauf erzielen.

5. Kosten Verlangt der Makler eine Provision auf den Endpreis oder eine feste Gebühr? Wann soll das bezahlt werden? Was ist in der Gebühr enthalten?

6. Was passiert, wenn Ihr Haus nicht verkauft wird? Informieren Sie sich als erstes darüber, was passiert, wenn Sie die Immobilie nicht verkaufen sollten? Welche Rechte haben Sie, welche hat der Makler? Fallen Provisionen und Entschädigungen an? Entwickeln Sie zusammen mit Ihrem Makler vorab eine Verkaufsstrategie. Verfolgen Sie den Verkauf Ihrer Immobilie genau. Entwickeln Sie gemeinsam neue Strategien, sollte die ursprüngliche keine Früchte tragen.