Vorarlberg: Baustart für gemeinnützige Wohnanlage in Frastanz

Vorarlberg: Baustart für gemeinnützige Wohnanlage in Frastanz

Frastanz – Wohnbauselbsthilfe errichtet 13 Wohnungen, i+R realisiert als Generalunternehmer.

Mit dem traditionellen Spatenstich erfolgte der Baubeginn für eine Wohnanlage mit 13 Miet- und Mietkaufwohnungen im Zentrum von Frastanz. Bauherr ist die Wohnbauselbsthilfe. i+R Wohnbau realisiert die Wohnanlage als Generalunternehmer. Bezugsbereit sind die Wohnungen voraussichtlich im Herbst 2020. Die Vergabe erfolgt über die Gemeinde.

Für das 1.400 Quadratmeter große Grundstück entwarfen die Planer Friedrich Feuerstein und Stefanie Marte ein Mehrfamilienhaus mit Walmdach, das sich in 13 Wohnungen gliedert. Alle Wohnungen sind barrierefrei zugänglich. Geheizt wird mit Biowärme des E-Werks Frastanz, eine Solaranlage unterstützt die Warmwasseraufbereitung. Eine gemeinsame Tiefgarage bietet Platz für 15 PKW-Abstellplätze.

Factbox: Wohnanlage Alte Landstraße, Frastanz

  • Bauherr: Wohnbauselbsthilfe
  • Generalunternehmer: i+R Wohnbau GmbH
  • Planung: Bmstr. Friedrich Feuerstein, Stefanie Marte
  • Grundstück: 1.400 m2
  • Nutzung: 13 Miet- und Mietkaufwohnungen (2-, 3- und 4-Zimmer)
  • Vergabe: durch Gemeinde
  • Baustart: März 2019
  • Fertigstellung: Herbst 2020