Sonniges 2-Familien-Haus mit Garten in Zentrumsnähe

Vorarlberg, Dornbirn, Dornbirn, Eisplatzgasse 7

€ 620.000
9 Zimmer

Grundriss

258 m2

Wohnfläche

Mehrfamilienhaus

Objekttyp

Kaufobjekt

Vertragsart

126317

Anzeigen-ID

Energieausweis

Beschreibung

Dieser stimmungsvolle, großzügige, helle und teilrenovierte Altbau mit modern ausgebautem, hohem Dachgeschoss bietet auf 214 m² (258 m² inkl. Schrägen) Platz für zwei Wohnungen oder eine Wohnung mit Büro oder Praxis. Das Haus ist voll unterkellert (inkl. Erdkeller), besitzt eine kleine Garage und einen Balkon im Obergeschoss. Die Zentralheizung arbeitet mit Erdgas, die Fußböden bestehen durchgehend aus Holz, die traditionellen Sprossenfenster sind doppelt verglast. Das Dachgeschoss eröffnet einen schönen Panoramablick auf die Berge und die ruhige Nachbarschaft. Der Garten (614 m² Grund) ist sonnig und durch die Bepflanzung sichtgeschützt. Zum Marktplatz und zum Bahnhof sind es nur 10 Gehminuten, zur Autobahnauffahrt Nord nur 10 Fahrminuten.

Viel Platz fürs Leben

Zwei unabhängige, voneinander getrennte Einheiten erlauben viele Möglichkeiten, dieses Haus mit Leben zu füllen. So lässt sich die Wohnung im Erdgeschoss auch als Atelier oder Praxis verwenden oder zur Vermietung auf Dauer – oder für Airbnb.

Der großflächige, voll ausgebaute Dachboden bietet südseitig einen zentralen Raum mit Panoramablick auf die Berge und hat eine lichte Höhe von bis zu vier Metern. Nutzbar als Wohnzimmer aber auch als Home-Office.
Der südostseitige Balkon mit hoher, vor Blicken schützender Brüstung sorgt für gemütliche Frühstücke an der Morgensonne schon im Frühjahr.

Der schon von den Erstbesitzern liebevoll und durchdacht angelegte Garten blüht fast das ganze Jahr und bietet Platz für Aktivitäten. Zudem erlaubt er, den Bau zu erweitern.

Zentral und ruhig

Das Haus befindet sich nicht nur in Vorarlbergs attraktivster Stadt, sondern auch in unmittelbarer Nähe zu dessen Kern. Zum Wochenmarkt, zum Bahnhof aber auch zu den nächsten Bergwanderwegen geht es zu Fuß nur wenige Minuten. Auch alles andere – Einkauf, Ärzte etc. – ist im Nu erreicht. Zur Autobahn sind es mit dem Pkw wenige Kilometer. Trotz dieser zentralen Lage liegt das Haus in einer erstaunlich ruhigen Wohngegend.

Architekt: Wilhelm Fleisch (1888–1960)

Das Haus Eisplatzgasse 7 stellt ein Zeugnis intakter Architektur der Zwischenkriegszeit dar. Sein interessanter Charakter aus der Gründerzeit ist noch heute erhalten. Es wurde als Teil des Ensembles „Rüttenersch“ 1929 errichtet, geplant vom damals angesehenen Vorarlberger Architekten Wilhelm Fleisch.

Fakten:

  • Grundstücksfläche: 614 m²
  • Wohnfläche inkl. Eingang: 214 m² / mit Schrägen 258 m²
  • 1. Wohnung/Büro (EG): 80 m²
  • 2. Wohnung (OG und DG): 126 m² / mit Schrägen 170 m²
  • Keller ca.: 88 m²
  • Garage ca.: 12 m²
  • Baujahr: 1929 und 1936
  • Dachausbau 2004
  • Teilrenoviert 2004
  • Großer Garten
  • Balkon südostseitig
  • Gaszentralheizung
  • Durchgehend Holzböden
  • Doppelt verglaste Sprossenfenster
  • Ausgebauter Dachboden mit Panoramablick
  • Erdkeller ca. 15 m2
  • Waschküche
  • Überdachter Eingangsbereich
  • Seperater Kellereingang

Fakten

Preis
€ 620.000
Objekt

258 m2

Wohnfläche

614 m2

Grundstücksgröße

9

Zimmer

4

Nebenräume

3

Stockwerk

Altbau

Bautyp

1929

Baujahr

Haus

Objektart

Mehrfamilienhaus

Objekttyp

2

Badezimmer

Ausstattung

8 m2 

Balkon

Vorhanden

Garten

88 m2 

Keller

Weitere Informationen

Garage (1)

Abstellplatz (2)

Parkplatz

Gas

Heizung

November 2017

Verfügbar ab

141 kwh/m²a

Heizwärmebedarf

D

Klasse Heizwärmebedarf

2,83

Gesamtenergieeffizienz-Faktor

E

Klasse Gesamtenergieeffizienz-Faktor

Umgebungscheck