Vorarlberg, Feldkirch, Götzis , Unter der Bahn 11

Einfamilienhaus mit großem Garten in guter Lage von Götzis!

Preis auf Anfrage
Preis auf Anfrage
8 Zimmer

Grundriss

164 m2

Wohnfläche

193582

Anzeigen-ID

Inserat teilen:
Preis auf Anfrage
164 m2Wohnfläche
761 m2Grundstücksgröße
8Zimmer
GebrauchtBautyp
1968Baujahr
HausObjektart
EinfamilienhausObjekttyp
1Badezimmer
Vorhanden Balkon
Vorhanden Terrasse
Vorhanden Dachboden
Vorhanden Abstellraum
Parkplatz
  • (Tief-)Garage
  • Freiplatz
  • Öl
Heizung
ab sofortVerfügbar ab
251 kwh/m²aHeizwärmebedarf
GKlasse Heizwärmebedarf
Gesamtenergieeffizienz-Faktor3,24
Klasse Gesamtenergieeffizienz-FaktorE

Ausstattung:

    Lage:

    Diese Liegenschaft befindet sich in einer schönen Wohngegend in der Marktgemeinde Götzis. Die Liegenschaft ist direkt an das öffentliche Wege- und Straßennetz angeschlossen.

    In der Nähe des Bahnhofs gelegen, erreichen Sie in wenigen Minuten sämtliche Einrichtungen des alltäglichen Lebens (Lebensmittelmärkte, Banken, Kindergarten, Schulen, Bushaltestelle,...).

     

    Objektbeschreibung:

    Das Einfamilienhaus befindet sich auf einem großen Grundstück mit ca. 761 m² Grundstücksfläche (Widmung Baufläche-Mischgebiet). Die Zufahrt erfolgt über den die Gemeindestraße (Unter der Bahn).

    Dieses geräumige Einfamilienhaus umfasst eine Wohnnutzfläche von ca. 164 m² und verfügt über einen Keller mit ca. 63 m² Nutzfläche und  zwei Garagen. Zusätzlich verfügt dieses Wohnhaus über einen Dachboden, eine südseitig gelegene Terrasse, eine große Gartenfläche, einen Balkon und einen großen Parkplatz.

    Errichtet wurde das Haus in massiver Bauweise (Beton und Ziegelbauweise, Satteldach mit Ziegeleindeckung).

    1967-69 wurde das Haus erbaut und 1985/86 erfolgte der Garagenanbau. Das Objekt befindet sich in einem dem Alter entsprechenden Zustand.

    Hier ein kurzer Auszug der Bau- bzw. Sanierungsmaßnahmen:

    • 1985/86 Zubau Garage
    • 1990 Einbau der Ölheizung und des Boilers
    • Anfang 1990er Jahre Balkonsanierung
    • 1999 Neue Dacheindeckung (statt Welleternit wurden Ziegel verwendet)
    • 2019 Neue WC´s

     

    Einteilung:

    Im Kellergeschoss befindet sich ein Werkraum, ein Technikraum, eine Waschküche, ein Vorratsraum und der Gang.

    Das Wohnhaus verfügt im Erdgeschoss über einen Flur, eine Garderobe, eine Stube, eine Wohnküche, ein Wohnzimmer, einen Abstellraum, ein WC, ein Badezimmer (inkl. Dusche, Badewanne, Waschbecken und Badverbau) und 2 separate Garagen.

    Im Zwischengeschoss, direkt oberhalb der Garage, befindet sich ein ca. 16 m² großer Raum.

    Das Einfamilienhaus verfügt im Obergeschoss über einen Flur, ein Elternschlafzimmer, 3 Kinderzimmer, ein WC und einen Balkon.

    Das Objekt verfügt auch über einen Dachboden.

    Die Beheizung erfolgt über eine Zentralheizung (Ölheizung) und die Wärmeabgabe erfolgt über Heizkörper.

    Das Warmwasser kann über Öl oder über Strom aufbereitet werden.

    Die Beschattung erfolgt mittels Rollladen und auf der Terrasse sorgt eine Markise für den erforderlichen Sonnenschutz.

    Bei den Fenstern wurden Holzfenster eingebaut. Das Haus verfügt über Holztüren mit Holzrahmen.

    Im Haus befinden sich unterschiedliche Bodenbeläge: Stein-, Fliesen-,Parkett-, Teppich- und PVC-Böden

    Anschlüsse: Strom, Kanal, Wasser, Festnetz sind vorhanden

     

    Energieausweis:

    HWB: 251 kWh/m²a  Klasse G

    fGEE: 3,24                Klasse E

     

    Bezug:

    Ab sofort möglich!

     

    Betriebskosten:

    Abhängig vom Verbrauch

     

    Kaufpreis:

    Dieses Objekt wird im Bieterverfahren verkauft.

    Bieterverfahren:
    Das Bieterverfahren ist weder eine Auktion noch eine Versteigerung!

    Für den Eigentümer besteht kein Zwang, das Angebot anzunehmen.

    Am Ende des Bieterverfahrens steht die Einigung zwischen Interessent und Verkäufer, die ihren Abschluss mit einem herkömmlichen Immobilienkaufvertrag bei einem Notar oder Rechtsanwalt findet.

    Der Interessent bestimmt, welches Gebot (Höhe des Kaufpreises) er abgibt.
    Das Bieterverfahren bietet eine partnerschaftliche Methode, die Immobilie für beide Seiten zu den besten Bedingungen abzuwickeln.

    Das Bieterverfahren ist bis 13.10.2022 (17 Uhr) befristet.

     

    Nebengebühren:

    3,5 % Grunderwerbsteuer

    1,1% Grundbuchseintragungsgebühr

    Vertragserrichtungskosten/Notar-Anwaltskosten

    3,6 % Maklerprovision

    Auf eine unverbindliche Anfrage freut sich Mag. Jürgen Sandholzer!

     

     


    Umgebungskarte