Kleinbüro's in attraktivem Architektenhaus

Vorarlberg, Dornbirn, Lustenau, Milleniumpark 20

€ 520
1 Zimmer

Grundriss

26 m2

Nutzfläche

Büro / Ordination

Objekttyp

Mietobjekt

Vertragsart

144364

Anzeigen-ID

Gesamtmiete (exkl. MwSt.)€ 520
Gesamtmiete (inkl. MwSt.) € 624
Mehrwertsteuer € 104
26 m2Nutzfläche
1Zimmer
GewerblichObjektart
Büro / OrdinationObjekttyp
Parkplatz
  • Freiplatz
nach VereinbarungVerfügbar ab
nach VereinbarungBefristung
20 kwh/m²aHeizwärmebedarf
AKlasse Heizwärmebedarf

Ausstattung:

  • mit Lift
  • Barrierefrei

MINI-Büros für Kleinunternehmen

 

Die Kleinbüros im Bürohaus 2226 sind der ideale Standort für Start-ups, Ein-Personen-Unternehmen oder Dienstleister, welche trotz kleiner Fläche nicht auf die Annehmlichkeiten einer modernen Infrastruktur verzichten möchten.

 

Die verschiedenen Mini-Büros verfügen über Nutzflächen von ca. 26 - 29 m² (andere Flächen auf Anfrage möglich!); den Mietern stehen ein Wartebereich für Kunden sowie WC-Anlagen im selben Geschoß zur Verfügung.

 

 

 

Pauschalmiete inkl. Betriebskosten

Büro 1 (ca. 26 m²):   € 520,- / m² zzgl. 20 % MwSt.

Büro 2 (ca. 28 m²):   € 565,- / m² zzgl. 20 % MwSt.

Büro 3 (ca. 29 m²):   € 580,- / m² zzgl. 20 % MwSt.

 

Kaution:3 Bruttomonatsmieten, in Form einer Bankgarantie oder in bar

Vergebührung Finanzamt:entsprechend Gesamtmiete und Mietdauer

Vermittlungshonorar: zwei Bruttomonatsmieten zzgl. 20 % MwSt.

Vertragserrichtungskosten: € 335,-- zzgl. 20 % Mwst.

 

Mietdauer: Nach Vereinbarung

Heizwert: HWB 20 kWh/m², Klasse A

 

 

Anspruchsvolle Architektur für visionäre Mieter

Bürohaus 2226, Lustenau, Millenium Park

 

Dieses Bürohaus setzt neue architektonische Maßstäbe: konstruiert auf Basis jahrzehntelanger Erfahrung wurde ein Gebäude geschaffen, welches nicht nur optisch eine absolute Besonderheit darstellt, sondern auch höchste technische Ansprüche erfüllt.

 

Mitten im Technologiepark Lustenau befindet sich dieses Gebäude mit außergewöhnlicher Strahlkraft, welches ohne Heizung, Lüftung und Kühlung auskommt. Es benötigt wenig graue Energie und sorgt auf Grund der elementaren Mittel der Architektur für ein Wohlbefinden, wie es dank der guten Proportionen und dem selbsterklärenden Gebrauch entstehen kann.

 

Der Name ist Programm. Im Gebäude herrschen konstant zwischen 22 und 26 Grad. Nachhaltig ist das 2226 aber nicht nur energetisch, sondern auch in ästhetischer Hinsicht: als ein Bauwerk, das Nutzer und Passanten für seine Raumqualitäten und materielle Schönheit wertschätzen.

 

Das besondere Ambiente dieses Gebäudes erschließt sich bereits beim Betreten desselben: eine öffentlich zugängliche Kunstgalerie begrüßt den Besucher und das offene und lichtdurchflutete Entree verdeutlicht das Ziel der Architekten Baumschlager & Eberle, ein Haus zu bauen, das auf eine angenehme Atmosphäre für die Benützer ausgelegt ist.

 

 

Das repräsentative Mietobjekt verfügt über einen sehr attraktiven Mietermix und bietet ein exklusives Konzept, welches sich deutlich vom Markt abhebt: Oberflächen, Raumhöhen, Ausstattung und Infrastruktur streichen die Einzigartigkeit dieses Bürohauses heraus.

 

Die spezifische Raumeinteilung gewährt Privatsphäre für Ihre Arbeitswelt, das öffentliche Erdgeschoss den adäquaten Rahmen für einen inspirierenden Austausch mit Gästen oder den branchenübergreifenden Mietern des Hauses.

 

So ist das 2226 nicht nur in energetischer, sondern auch in sozialer und ästhetischer Hinsicht nachhaltig: als ein Bauwerk, das Nutzer und Passanten für seine Raumqualitäten, die immaterielle Vielfalt und materielle Schönheit wertschätzen – Grundvoraussetzung für eine lange Lebensdauer – ein Identifikationsanker für Ihr Unternehmen.

 

 


Umgebungscheck